Das Feld des kollektiven Wissens

      Die pure Selbstermächtigung

Der Zugang zum Feld des kollektiven Wissens scheint – ähnlich wie die fünf Sinne, die wir täglich nutzen – in jedem von uns angelegt zu sein, und kann offensichtlich reaktiviert werden.

Zum Teil nutzen wir ihn bereits, wie beispielsweise in systemischen Aufstellungen. Beim systemischen Stellen beziehen die Stellvertreter*innen ihre Informationen und Impulse aus den sogenannten morphischen Feldern – laut theoretischer Ansätze und Feldforschungen biologischer Wissenschaftler eine Art Energiefeld, in dem alles, was an Wissen vorhanden ist, abgespeichert und abrufbar ist. Der Psychiater C.G. Jung beschrieb dies als das kollektive Unbewusste. Wissenschaftler sprechen vom Hyperraum. Physiker beziehen sich auf das Quantenfeld, sowie auf die Tatsache, dass das Universum holografisch ist, in dem in jedem Teil (auch wir sind solche „Teile“) alle Informationen enthalten sind.

Mit Hilfe INTAO® von können wir uns in das Feld des kollektiven Wissens einloggen, und:

  • ganz pragmatische Informationen z.B. für Entscheidungen, oder für eine ganzheitliche Herangehensweise und Umsetzung von Projekten oder Kreativitätsprozessen abfragen.
  • gangbare Antworten und Lösungen für Themen, Aspekte und Problemstellungen aus allen Lebensbereichen abrufen.
  • mit all unseren Beziehungen in Kontakt treten (zu Menschen, Teams, Firmen, etc.) und Themen bereinigen.
  • Muster, Blockaden, Glaubenssätze, Ängste, Einflüsse aus der Familie, und vieles mehr, verstehen, klären, befrieden, und deren bisherige Auswirkungen auf uns und unser Leben neutralisieren. Aus uns selbst heraus.

So entseht ein tiefes Vertrauen in uns selbst, in unsere Entscheidungskompetenz und Wahrnehmung, und wir entwickeln eine schöne Qualität von Gelassenheit, Resilienz, Selbstwirksamkeit und Fühlen.

Hier kannst du unseren Newsletter abonnieren

und in Bezug auf das Feld und die Nutzungsmöglichkeiten auf dem Laufenden bleiben